Auftragsprüfungen zu Viskosität, Konsistenz und Textur
                  
--- Metrologisch basierte Penetrationsmessungen ---

Dieser Dienst bietet eine Anzahl von Untersuchungsmöglichkeiten, die auf (wiederholten) Messungen des Eindringwiderstands beruhen. Je nach Zielsetzung können gemittelte Eigenschaften oder Wirkungen von Zeit, Temperatur und andere Einflussgrößen bestimmt werden. Auch reine Konsistenz/Texturuntersuchungen - z.B. zur mechanischen Morphologie und Topologie - sind ohne besonderen Aufwand durchführbar. Für diesen Dienst wird je nach Fragestellung die ►IMETER-Methode N°20a (Viskosität),  N°20b (Aushärtezeit) oder N°20c (Textur) angewendet. Unter den Vorteilen dieser Methode ist hervorzuheben, dass das Verfahren metrologisch definiert und eindeutig ist. Messungen können jeweils an ungestörten Probenoberflächen erfolgen. Der Verlauf des Penetrationsdruckes sowie Verlaufsinformationen über mehrere Größenordnungen werden verarbeitet. Es genügen sehr kleine Probenmengen um die Messumstände an die  Anwendungssituationen anzugleichen. (Für Untersuchungen der Aushärtung haben wir einen separaten Dienst ►Auto-Gillmore )

Anwendbarkeit:

  • verformbare Stoffe/Materialien, (ultra-)hochviskose Stoffe, Schäume, elastische Stoffe (Gummi), Lebensmittel, Pasten, Sedimente, Pulver ...

Messaufgaben: Mehrfach wiederholte Bestimmung des Eindringwiderstands (Viskosität) und Ausgabe der einzelnen Messwerte als Härte (Hi20), Viskosität (η), spezifischer Verformungsarbeit (W) wie -leistung (P) und weiterer Detaildaten. Jeder Messwert wird auch in graphischer Form als Penetrationskurve ausgegeben. --- Möglichkeiten für Messungen bei verschiedenen Temperaturen (Aufstellung einer Kinetik), Variation der Zusammensetzung (Additivierung), Messung unter Flüssigkeitsüberstand, QS-Aufgaben wie Lagerstabilität / Reaktivität, Einfluß der Sterilisierung, Verarbeitungszeiten. Optimierungen zur Maßschneiderung von Abbindeeigenschaften.

[Messkurven, η, η0, η(t), η(T), η(v), tV, t, Hi20, η, Nrel.W, P, ƒ(t,T,C,v,N)]

 

Wie Ergebnisdiagramme aussehen können <Anklicken für eine kurze Beschreibung möglicher Messaufgaben>

 K ViskoBienenwachsDT kl  K HaerteBienenwachsDT kl  K ViskoPolyphosphorsMW kl  GillmoreBiozement Visko2 kl K RasierschaumVisko kl
 Temperaturabhängigkeit von Viskose η(T) Temperaturabhänigkeit der Härte Hi20(T)  Mittelwerte η(MW)  Konsistenzveränderung mit der Zeit - Abbinden von Bindemitteln η(t) Konsistenzveränderung mit der Zeit - Abfallen der Festigkeit, Zerfall von Schäumen η(t)
 K EindringgeschwGel DKD kl  K ViskoParaffinMW kl  K VergleichLakritzEtc kl  K Zwiebeltextur kl
 Zur Rheometer-Funktion der Methode η(v)  Phänomenologie p(H,v)  Textur und `dentale Haptik`   Textur

Beispiele - so könnten Ihre Ergebnisse aussehen:

 

Typische Bedingungen (Bereiche): Temperatur 25°C (-5°C bis 120°C); rel. Luftfeuchte 50 ±5% (10-100%); Messzeit drei Minuten bis drei Wochen. Probenmenge 4cm³ (ggf. 0,05cm³).

Messunsicherheit: individuell; zertifizierte Referenzmaterialien (Newton'sche Normalproben) bis zu einer Viskosität von 500000 mPa·s sind verfügbar.

 

Leistungen:

  • Voll dokumentierte Prüfberichte (Tabellen, Diagramme, Prüfmitteldaten, Beschreibungen uvm.)
  • Vergleiche und Zusammenfassungen der Resultate
  • Schnelle Bearbeitung (Lieferfrist nach Rücksprache u.U. nur eine Woche)
  • Attraktive Preise für die wahrscheinlich feinste und genaueste verfügbare Technik

Richtpreis: je Probe 74,50 € (ab 7 Proben)

 

Eine Anfrage senden? Formular für Anfragen

Wünschen Sie eine persönliche Rücksprache? Kontaktseite
Weitere Kennzahlen, Messmaschinen etc. finden Sie in der Übersicht zu unseren ►Dienstleistungen

Allgemeine HinweiseAkkreditierungen, Zertifikate, ►Normen